Motorola Moto X 16GB (2. Generation)


Motorola Moto X 16GB (2. Generation) im Test

Erster Eindruck

Das Moto X 16GB (2. Generation) von Motorola sieht gut aus. Der erste Eindruck ist in Ordnung, aber nicht herausragend. Qualität und gute Verarbeitung lässt sich durchaus erkennen. Ausfeliefert wird das Gerät mit Android 5.0.2. Sowohl auf Rück-, als auch auf der Vorderseite ist eine Kamera verbaut. Neue Apps werden bei Google Play geruntergeladen.

Prozessor und Speicher

Aussetzer bei der Bedienung findet man bei diesem Modell keine. Der Qualcomm Snapdragon 801 Prozessor hat 4 Kerne und ist mit 2,5 GHz getaktet. Das ist viel Power für ein Smartphone. 2 GB Arbeitsspeicher hat Motorola in diesem Smartphone verbaut. Als nutzbarer Festplattenspeicher stehen 9,90 GB bereit. Ein Speicherkarten-Slot wäre wünschenswert, ist aber leider nicht vorhanden.

Display

Das Display macht einen sehr guten Eindruck. Das Motorola Moto X 16GB (2. Generation) ist mit einem 5.2" großen Display ausgestattet. Es ist damit im Vergleich mit anderen aktuellen Modellen ganz vorne mit dabei. Die Auflösung des Moto X 16GB (2. Generation): 1080 x 1920 Pixel. Die eingesetzte Display-Technologie ist OLED. Die Pixeldichte wird laut Angaben von Motorola mit 425 dpi beziffert.

Größe & Gewicht

Das Moto X 16GB (2. Generation) hat folgende Abmessungen: 140mm x 73mm x 11mm (Höhe/Breite/Dicke). Es gibt viele Smartphones, die dünner sind.
Das Motorola Moto X 16GB (2. Generation) wiegt 143 Gramm. Es gibt viele Smartphones, die leichter sind.

Größe des Motorola Moto X 16GB (2. Generation)

3D-Visualisierung Ansicht wechseln



Motorola

Moto X 16GB (2. Generation)

Kamera

Die Qualität der Ergebnisse reicht nicht an TOP-Modelle heran. 13 Mega-Pixel leistet die Kamera des Moto X 16GB (2. Generation). Das ist ein TOP-Wert bei den aktuellen Smartphones. Die Selfie-Kamera auf der Vorderseite des Smartphones ist mit 2,1 Mega-Pixeln ausgestattet.
Vom Auslösen bis zum fertigen Foto benötigt die Kamera etwa 1,05 Sekunden. 4,2 mm beträgt die kleinste Brennweite. Markoaufnahmen lassen sich ab 8 cm Entfernung erstellen. Der Öffnungswinkel beträgt bei der Front-Kamera 63,1 °. Schade, dass kein optischer Bildstabilisator verbaut ist. Dank der separaten Auslösetaste steht einem Schnappschuss nichts im Wege. Fotos im Dunklen sind dank des Doppel-LED-Blitzes kein Problem.
Bewegte Bilder werden mit der maximalen von Auflösung 1.920 x 1.080 Pixeln gespeichert.

Akku

Es gibt leistungsstärkere Akkus, aber dieser reicht völlig aus. Der Akku ist häufig ein entscheidendes Argument für oder gegen einen Kauf. Motorola gibt die Akku-Kapazität des Moto X 16GB (2. Generation) mit 2300mAh an. Ein guter Wert, oberhalb des Mittelfeldes. Ein einfaches, eingeständiges austauschen des Akkus ist vom Hersteller nicht vorgesehen. Das sollte heute eigentlich möglich sein.

Entladung

Mit voll aufgeladenem Akku kann man etwa 6:50 Stunden lang telefonieren. Bei reiner Internetnutzung macht der Akku nach 7:10 Stunden schlapp.

Aufladung

Durch den Einsatz der Quick Charge 2.0-Technologie ist die Ladedauer recht gering. 2:40 Stunden benötigt der Akku, um komplett aufzuladen. Induktives Aufladen ist nicht möglich.

Sound & Klang

Der Sound insgesamt ist sehr überzeugend. Die Klangqualität beim Telefonieren ist gut. Längere Telefonate machen hier Freude. Mit den mitgelieferten Kopfhörern ist der Klang gut.

Datenverbindungen & Schnittstellen

UMTS-Daten werden mit 42,2 MBit/s emfangen, das Versenden passiert mit maximal 5,8 MBit/s. Bluetooth funkt über die Version 4.0. Mit NFC ist eine bargeldlose Bezahlung möglich. Unterstützte WLAN-Standards sind 802.11 a, b, g, n, ac.

Ausstattung

Nicht die High-End Ausstattung, aber im oberen Feld. Die Sim-Karte muss als Nano-SIM vorliegen. Eine zweite Sim-Karte kann leider nicht eingesteckt werden.

Fazit

Das Moto X 16GB (2. Generation) ist ein super Gerät mit fantastischem Preis-Leistungs-Verhältnis. Top OLED-Display und die Qualität der 13 Mega-Pixel Kamera ist im Vergleich zu vielen anderen Modellen überrragend.

Ganz klare Kaufempfehlung!

Testergebnis 7.8 Punkte
TOP
Display
Akku-Leistung
Digitalkamera
Performance
Sound-Qualität
Ausstattung
FLOP
Kein Fingerabdrucksensor
Kein HD-Voice
Kein Speicherkarten-Slot
Kein Induktives Laden
Kein austauschbarer Akku

Display
8.6
Kamera
7.0
Performance
8.6
Akku
6.9
Ausstattung
7.0
Sound
7.8
Preis/Leistung
7.4

Gesamtwertung
7.8
Schlechteres Smarphone
LG Class
B