Honor 4X


Honor 4X im Test

Erster Eindruck

Honor 4X: Es sieht gut aus und fühlt sich gut an, wenn man es in der Hand hält. Qualität und gute Verarbeitung lässt sich durchaus erkennen. Ausfeliefert wird das Gerät mit Android 4.4.2. Auf Vorder- und Rückseite befindet sich eine Kamera. Neue Apps werden bei Google Play geruntergeladen.

Prozessor und Speicher

Alles läuft soweit flüssig. Der Qualcomm Snapdragon 615 Prozessor hat 8 Kerne und ist mit 1,2 GHz getaktet. Das ist gute Power für ein Smartphone. Als Arbeitsspeicher dienen 2 GB. Als nutzbarer Festplattenspeicher stehen 3,60 GB bereit. Per Speicherkarten-Slot lässt sich der Platz erweitern.

Display

Das Display überzeugt auf jeden Fall. Das Display des Honor 4X hat eine Größe von 5.5". Damit gehört es zu den Smartphones mit sehr großem Display. Die Auflösung des 4X: 720 x 1280 Pixel. Das Display nutzt die LCD-Technologie. Die Pixeldichte wird laut Angaben von Honor mit 269 dpi beziffert.

Größe & Gewicht

Das 4X ist 153 mm hoch, 78 mm breit und ca. 9 mm dick. Damit ist es dünner als das Durchschnitts-Smartphone.
Das Honor 4X wiegt 173 Gramm. Damit gehört es zu den schwereren Smartphones.

Größe des Honor 4X

3D-Visualisierung Ansicht wechseln



Honor

4X

Kamera

Für ein Smartphone ist die Bildqualität der Kamera ganz OK. 13 Mega-Pixel leistet die Kamera des 4X. Mit dieser Auflösung spielt es in der obersten Liga mit. Die Selfie-Kamera auf der Vorderseite des Smartphones ist mit 5,1 Mega-Pixeln ausgestattet.
Mit Autofokus benötigt die Kamera etwa 0,67 Sekunden, bis das Bild im Kasten ist. Die kleinste Brennweite beträgt 3,8 mm. Mindestens 5 cm muss man bei Makro-Aufnahmen vom Objekt entfernt stehen. Mit 74,9 ° ist der Öffnungswinkel der Kamera angegeben. Was fehlt: Ein optischer Bildstabilisator. Eine separate Auslösetaste ist nicht vorhanden. Zum Blitzen dient eine LED-Lampe.
Bewegte Bilder werden mit der maximalen von Auflösung 1.920 x 1.080 Pixeln gespeichert.

Akku

Es gibt leistungsstärkere Akkus, aber dieser reicht völlig aus. Der Leistung eines Akkus sagt nicht immer etwas über die Betriebsdauer aus. Honor gibt die Akku-Kapazität des 4X mit 3000mAh an. Das ist ein überdurchschnittlicher Wert. Der Akku ist leider fest verbaut und lässt sich nicht tauschen. Bei einem Akku-Deffekt wirds dann ärgerlich.

Entladung

Die reine Sprechzeit im Akku-Betrieb ist nach 8:10 Stunden vorbei. Im Internet kann man bis zu 7 Stunden im Akku-Betrieb surfen.

Aufladung

Leider verfügt der Akku nicht über die Quick Charge 2.0-Technologie. 3:10 Stunden benötigt der Akku, um komplett aufzuladen. Induktives Aufladen ist nicht möglich.

Sound & Klang

Der Sound ist unterm Strich überdurchschnittlich. Der Klang mit den mitgelieferten Kopfhörern befriedigend. Die Klangqualität beim Telefonieren ist in Ordnung. Es gibt bessere Smartphones, aber man kann generell nichts aussetzen.

Datenverbindungen & Schnittstellen

Die USB On-The-Go-Funktion erleichtert die Verbingung mit andern Geräten. UMTS-Daten werden mit 42,2 MBit/s emfangen, das Versenden passiert mit maximal 5,8 MBit/s. Das Honor 4X unterstützt die WLAN-Standards 802.11 b, g, n. Als Bluetooth-Standard wird die Version 4.0 unterstützt.

Ausstattung

Gute Ausstattung für ein Smartphone. Integrierte Radios gibt es nicht bei allen Modellen: Hier ist eins verbaut. Das Smarphone informiert mit einer mehrfarbigen Status-LED über eigehende Nachrichten, etc. Das Smartphone akzeptiert Micro-SIM Karten. Eine zweite Sim-Karte kann ebenfalls eingesteckt werden.

Fazit

Überwältigendes Gerät mit brilliatem Preis-Leistungs-Verhältnis. Das LCD-Display überzeugt und die Qualität der 13 Mega-Pixel Kamera ist im Vergleich zu vielen anderen Modellen überrragend.

Ultimative Kaufempfehlung!

Testergebnis 7.9 Punkte
TOP
Display
Akku-Leistung
Digitalkamera
Performance
Sound-Qualität
Ausstattung
Speicherkarten-Slot
Dual Sim Support
FLOP
Kein Fingerabdrucksensor
Kein HD-Voice
Kein Induktives Laden
Kein austauschbarer Akku

Display
9.1
Kamera
7.9
Performance
8.7
Akku
6.9
Ausstattung
6.8
Sound
7.0
Preis/Leistung
8.7

Gesamtwertung
7.9
Besseres Smarphone