Samsung Galaxy Note 3


Samsung Galaxy Note 3 im Test

Erster Eindruck

Das Galaxy Note 3 von Samsung sieht gut aus. Der erste Eindruck ist in Ordnung, aber nicht herausragend. Qualität und gute Verarbeitung lässt sich durchaus erkennen. Samsung liefert das Gerät mit Android 5.0.1 (in Auslieferung) aus. Auf beiden Seiten ist eine Kamera integriert. Als App-Store dient Google-Play, wie bei allen Android Geräten.

Prozessor und Speicher

Das Smartphone ist richtig schnell: Es gibt kein ruckeln und kein haken. Die 4 Kerne des Qualcomm Snapdragon 800 Prozessors sind mit 2,3 GHz getaktet. Das Smartphone ist damit bestens ausgestattet. Der verbaute Arbeitsspeicher bietet 3,1 GB Platz. Der frei nutzbare Festplattenspeicher beträgt 25,30 GB. Erweitert werden kann der Speicher mittels des Speicherkarten-Slots.

Display

Das Display überzeugt auf jeden Fall. Das Display des Samsung Galaxy Note 3 hat eine Größe von 5.7". Es ist damit im Vergleich mit anderen aktuellen Modellen ganz vorne mit dabei. Das Galaxy Note 3 löst dabei mit 1080 x 1920 Pixeln auf. Das Display nutzt die OLED-Technologie. Wer sich mit der Pixeldichte auskennt: Diese beträgt 385 dpi.

Größe & Gewicht

Das Samsung Galaxy Note 3 wiegt 168 Gramm. Es ist damit eher ein schwereres Smartphone.
Das Galaxy Note 3 ist ca. 151 mm hoch, 80 mm breit und etwa 10 mm dick. Es gibt viele Smartphones, die dünner sind.

Größe des Samsung Galaxy Note 3

3D-Visualisierung Ansicht wechseln



Samsung

Galaxy Note 3

Kamera

Die Bildqualität ist durchaus als gut zu bewerten. 12,8 Mega-Pixel leistet die Kamera des Galaxy Note 3. Diese Auflösung ist völlig in Ordnung. Die Selfie-Kamera auf der Vorderseite des Smartphones ist mit 2,1 Mega-Pixeln ausgestattet.
Mit Autofokus benötigt die Kamera etwa 0,68 Sekunden, bis das Bild im Kasten ist. 4,1 mm beträgt die kleinste Brennweite. Markoaufnahmen lassen sich ab 8 cm Entfernung erstellen. Der Öffnungswinkel beträgt bei der Front-Kamera 68,5 °. Den optischen Bildstabilisator sucht man leider vergebens. Eine separate Auslösetaste ist nicht vorhanden. Fotos im Dunklen sind dank des LED-Blitzes kein Problem.
Videos speichert das Smartphone mit maximal 3.840 x 2.160 Pixeln.

Akku

Der Akku ist TOP und hält lange. Der Leistung eines Akkus sagt nicht immer etwas über die Betriebsdauer aus. Samsung gibt die Akku-Kapazität des Galaxy Note 3 mit 3200mAh an. Das ist ein überdurchschnittlicher Wert. Praktisch und sinnvoll: Der Akku ist wechselbar.

Entladung

Mit voll aufgeladenem Akku kann man etwa 9 Stunden lang telefonieren. Bei reiner Internetnutzung macht der Akku nach 9 Stunden schlapp.

Aufladung

Leider verfügt der Akku nicht über die Quick Charge 2.0-Technologie. 2:30 Stunden benötigt der Akku, um komplett aufzuladen. Induktives Aufladen ist nicht möglich.

Sound & Klang

Im Vergleich mit anderen Smartphones ist der Sound insgesamt TOP. Die Klangqualität beim Telefonieren ist gut. Es gibt bessere Smartphones, aber man kann generell nichts aussetzen. Dank HD-Voice werden die Stimmen gut übertragen. Der Klang mit den mitgelieferten Kopfhörern ist sehr gut.

Datenverbindungen & Schnittstellen

Unterstützte WLAN-Standards sind 802.11 a, b, g, n, ac. Mit der Infrarot Schnittstelle lassen sich u.a. auch TV-Geräte fernsteuern. UMTS-Daten werden mit 42,2 MBit/s emfangen, gesendet wird mit bis zu 5,8 MBit/s. Die USB On-The-Go-Funktion erleichtert die Verbingung mit andern Geräten. Als Bluetooth-Standard wird die Version 4.0 unterstützt. Ein integrerter NFC-Chip ermöglicht den Austausch von Daten per Funktechnik über kurze Strecken. Z.B. zum bargeldlosen Bezahlen.

Ausstattung

An der Ausstattung wurde nicht gespart. Dank einer mehrfarbigen Status-LED wird man stets über den Status des Gerätes informiert. Das Smartphone akzeptiert Micro-SIM Karten. Eine zweite Sim-Karte wird nicht unterstützt.

Fazit

Herausragendedes Gerät von Samsung mit Top Preis-Leistungs-Verhältnis. Sagenhaftes OLED-Display und die Qualität der 12,8 Mega-Pixel Kamera ist im Vergleich zu vielen anderen Modellen super.

Ganz klare Kaufempfehlung!

Testergebnis 8.8 Punkte
TOP
Display
Akku-Leistung
Digitalkamera
Performance
Sound-Qualität
Ausstattung
TV-Ausgang
Speicherkarten-Slot
Austauschbarer Akku
FLOP
Kein Fingerabdrucksensor
Kein Induktives Laden

Display
8.9
Kamera
8.2
Performance
9.0
Akku
8.4
Ausstattung
9.1
Sound
8.4
Preis/Leistung
7.2

Gesamtwertung
8.8
Schlechteres Smarphone