LG G Flex 2


LG G Flex 2 im Test

Erster Eindruck

LG G Flex 2: Es sieht gut aus und fühlt sich gut an. Die leicht gebogene Form passt gut in die Hand. In der Hosentasche merkt man einen leichten Unterschied zu geraden Smartphones. Gute Qualität und Verarbeitung lässt sich durchaus erkennen. LG liefert das Gerät mit Android 5.0.2 aus. Auf Vorder- und Rückseite befindet sich eine Kamera. Als App-Store dient Google-Play, wie bei allen Android Geräten.



Prozessor und Speicher

Alles lässt sich flüssig bedienen. Die 8 Kerne des Qualcomm Snapdragon 810 Prozessors sind mit 2 GHz getaktet. Das Smartphone ist damit bestens ausgestattet. 2 GB Arbeitsspeicher hat LG in diesem Smartphone verbaut. Als nutzbarer Festplattenspeicher stehen 6,20 GB bereit. Dank des Speicherkarten-Slots gehören Platzprobleme der Vergangenheit an.

Display

Das Display macht einen sehr guten Eindruck. Das LG G Flex 2 ist mit einem 5.5" großen Display ausgestattet. Es ist damit im Vergleich mit anderen aktuellen Modellen ganz vorne mit dabei. Die Auflösung des G Flex 2: 1080 x 1920 Pixel. Verbaut ist ein OLED-Display. 402 dpi beträgt die Pixel-Dichte.

Größe & Gewicht

Das G Flex 2 hat folgende Abmessungen: 149mm x 75mm x 9mm (Höhe/Breite/Dicke). Die meisten Smartphones sind dicker.
Das LG G Flex 2 wiegt 153 Gramm. Damit gehört es zu den schwereren Smartphones.

Größe des LG G Flex 2

3D-Visualisierung Ansicht wechseln



LG

G Flex 2

Kamera

Für ein Smartphone ist die Bildqualität der Kamera ganz OK. 13 Mega-Pixel leistet die Kamera des G Flex 2. Das ist ein TOP-Wert bei den aktuellen Smartphones. Die Selfie-Kamera auf der Vorderseite des Smartphones ist mit 2,1 Mega-Pixeln ausgestattet.
Für einen Schnappschuss benötigt die Kamera 0,59 Sekunden, um scharf zu stellen. Die kleinste Brennweite beträgt 4,0 mm. Wer gerne Nahaufnahmen erstellt, muss mindestens 6 cm Abstand vom Objekt halten. Der Öffnungswinkel beträgt bei der Front-Kamera 54,7 °. Der optische Bildstabilisator kann bei scharfen Ergebnissen helfen. Spontane Fotos sind dank der separaten Auslösetaste schnell möglich. Dank der Doppel-LED-Leuchte können auch Bilder bei Nacht gemacht werden.
Videos speichert das Smartphone mit maximal 3.840 x 2.160 Pixeln.

Akku

Nicht der beste Akku, aber durchaus zu gebrauchen. Der Akku ist häufig ein entscheidendes Argument für oder gegen einen Kauf. Als Kapazität sind 3000mAh angegeben. Dieser Wert ist sehr gut. Wer den Akku selbst tauschen möchte wird enttäuscht sein. Dafür gibt es keine Möglichkeit. Ein klarer Punktabzug.

Entladung

Nutzt man das G Flex 2 nur zum Telefonieren, so kommt man damit ca. 10:30 Stunden hin. Im Internet kann man bis zu 6 Stunden im Akku-Betrieb surfen.

Aufladung

Eine schnelle Ladung ist dank der Quick Charge 2.0-Technologie garantiert. Ein leerer Akku ist nach etwa 2:10 Stunden wieder zu 100% geladen. Die praktische Variante des induktiven Aufladens ist bei diesem Modell leider nicht möglich.

Sound & Klang

Im Vergleich mit anderen Smartphones ist der Sound insgesamt TOP. Die Klangqualität beim Telefonieren überzeugt. So macht telefonieren Spaß. Dank HD-Voice klingen Telefonate im UMTS- oder LTE-Netz klarer und deutlicher. Der Klang mit den mitgelieferten Kopfhörern ist sehr gut.

Datenverbindungen & Schnittstellen

Mit der Infrarot Schnittstelle lassen sich u.a. auch TV-Geräte fernsteuern. Der UMTS-Daten-Empfang wird mit 42,2 MBit/s realisert, das Versenden passiert mit maximal 5,8 MBit/s. Bluetooth funkt über die Version 4.1. Die USB On-The-Go-Funktion erleichtert die Verbingung mit andern Geräten. Das LG G Flex 2 unterstützt die WLAN-Standards 802.11 a, b, g, n, ac. Ein integrerter NFC-Chip ermöglicht den Austausch von Daten per Funktechnik über kurze Strecken. Z.B. zum bargeldlosen Bezahlen.

Ausstattung

An der Ausstattung wurde nicht gespart. Das Smartphone besitzt ein integriertes Radio. Eine mehrfarbige Status-LED ist verbaut und gibt optische Signale. Die Sim-Karte muss als Micro-SIM vorliegen. Eine zweite Sim-Karte kann leider nicht eingesteckt werden.

Fazit

Brilliantes Gerät mit sagenhaftem Preis-Leistungs-Verhältnis. Das OLED-Display ist TOP, die (im Vergleich zu vielen anderen Modellen) super Kamera löst mit 13 Mega-Pixel auf.

Ganz klare Kaufempfehlung!

Testergebnis 8.6 Punkte
TOP
Display
Akku-Leistung
Digitalkamera
Performance
Sound-Qualität
Ausstattung
TV-Ausgang
Speicherkarten-Slot
FLOP
Kein Fingerabdrucksensor
Kein Induktives Laden
Kein austauschbarer Akku