Sony Xperia M2


Sony Xperia M2 im Test

Erster Eindruck

Sony Xperia M2: Es sieht gut aus und fühlt sich gut an, wenn man es in der Hand hält. Eine gute Verarbeitung, die man sowohl sehen, als auch anfassen kann. Ausfeliefert wird das Gerät mit Android 4.4.4. Auf Vorder- und Rückseite befindet sich eine Kamera. Apps läd man sich bei Google Play.

Prozessor und Speicher

Alles läuft soweit flüssig. Die 4 Kerne des Qualcomm Snapdragon 400 Prozessors sind mit 1,2 GHz getaktet. Ordentlich Leistung für ein Smartphone. 1 GB Arbeitsspeicher hat Sony in diesem Smartphone verbaut. Als nutzbarer Festplattenspeicher stehen 4,10 GB bereit. Dank des Speicherkarten-Slots gehören Platzprobleme der Vergangenheit an.

Display

Das Display ist wirklich schön scharf. Das Display des Sony Xperia M2 hat eine Größe von 4.8". Damit gehört es zu den Smartphones mit sehr großem Display. Das Xperia M2 löst dabei mit 540 x 960 Pixeln auf. Die eingesetzte Display-Technologie ist LCD. 228 dpi beträgt die Pixel-Dichte.

Größe & Gewicht

Das Xperia M2 ist ca. 140 mm hoch, 72 mm breit und etwa 9 mm dick. Die meisten Smartphones sind dicker.
Das Sony Xperia M2 bring 148 Gramm auf die Waage. Es gibt viele Smartphones, die leichter sind.

Größe des Sony Xperia M2

3D-Visualisierung Ansicht wechseln



Sony

Xperia M2

Kamera

Die Qualität der Ergebnisse reicht nicht an TOP-Modelle heran. Die Kamera des Sony Xperia M2 besitzt 8 Mega-Pixel. Viele Pluspunkte gibt es dafür nicht. Auf der Vorderseite des Smartphones befindet sich eine 0,3 Mega-Pixel Kamera.
Wer den Auslöser drückt, hat nach ca. 1,07 Sekunden das Foto mit aktiviertem Autofokus erstellt. Die kleinste Brennweite beträgt 2,9 mm. Wer gerne Nahaufnahmen erstellt, muss mindestens 7 cm Abstand vom Objekt halten. Öffnungswinkel der Front-Kamera: 45,3 °. Den optischen Bildstabilisator sucht man leider vergebens. Spontane Fotos sind dank der separaten Auslösetaste schnell möglich. Dank der LED-Leuchte können auch Bilder bei Nacht gemacht werden.
Videos speichert das Smartphone mit maximal 1.920 x 1.080 Pixeln.

Akku

Der Akku ist TOP und hält lange. Der Leistung eines Akkus sagt nicht immer etwas über die Betriebsdauer aus. Die Akku-Kapazität des Sony Xperia M2 beträgt 2300mAh. Damit reiht sich das Smartphone im oberen Bereich an. Ein einfaches, eingeständiges austauschen des Akkus ist vom Hersteller nicht vorgesehen. Bei einem Akku-Deffekt wirds dann ärgerlich.

Entladung

Die reine Zeit zum Telefonieren, bis der Akku leer ist, beträgt etwa 8:50 Stunden. Bei permanenter Internetnutzung ist der Akku nach etwa 8:10 Stunden leer.

Aufladung

Durch die fehlende der Quick Charge 2.0-Technologie ist die Ladedauer recht hoch. 2:50 Stunden benötigt der Akku, um komplett aufzuladen. Induktiv lässt sich das Smartphone nicht laden.

Sound & Klang

Der Sound ist unterm Strich überdurchschnittlich. Die Klangqualität beim Telefonieren ist gut. Es gibt bessere Smartphones, aber man kann generell nichts aussetzen. Der Klang mit den mitgelieferten Kopfhörern ist gut.

Datenverbindungen & Schnittstellen

Der UMTS-Daten-Empfang wird mit 42,2 MBit/s realisert, gesendet wird mit bis zu 5,8 MBit/s. Bluetooth funkt über die Version 4.0. Das Sony Xperia M2 unterstützt die WLAN-Standards 802.11 a, b, g, n. USB On-The-Go ist ein Feature, dass das Gerät vielseitig nutzbar macht. Mit NFC ist eine bargeldlose Bezahlung möglich.

Ausstattung

An der Ausstattung wurde nicht gespart. Ein integriertes Radio informiert immer über die neusten Nachrichten, wenn man mal offline ist. Das Smartphone akzeptiert Micro-SIM Karten. Die Dual-Sim-Funktion ist hier nicht möglich. Das Smarphone informiert mit einer mehrfarbigen Status-LED über eigehende Nachrichten, etc.

Fazit

Ansprechendes Smartphone mit entsprechend gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Gutes LCD-Display und die Qualität der 8 Mega-Pixel-Kamera ist unterdurchschnittlich.

Das Sony Xperia M2 macht einen guten Eindruck. Da macht man nichts falsch!

Testergebnis 7.5 Punkte
TOP
Display
Akku-Leistung
Performance
Sound-Qualität
Ausstattung
Speicherkarten-Slot
FLOP
Digitalkamera
Kein Fingerabdrucksensor
Kein HD-Voice
Kein Induktives Laden
Kein austauschbarer Akku

Display
7.4
Kamera
4.7
Performance
8.2
Akku
7.8
Ausstattung
7.6
Sound
7.1
Preis/Leistung
6.8

Gesamtwertung
7.5
Schlechteres Smarphone