Samsung Galaxy S8 Plus gegen Sony Xperia XA


Samsung Galaxy S8 Plus und Samsung Galaxy S8 Plus im Vergleichstest

Erster Eindruck

Welches Smartphone ist besser: Das Samsung Galaxy S8 Plus oder das Sony Xperia XA? Schauen wir uns die Unterschiede an um zu sehen, welche Stärken und Schwächen beide Geräte haben.

Das Galaxy S8 Plus von Samsung sieht absolut super aus. Der erste Eindruck ist perfekt. Die excellente Verarbeitung kann man sehen, und spüren.

Das Sony Xperia XA liegt gut in der Hand und macht einen tollen Eindruck. Einmal in der Hand, möchte man es gar nicht mehr weglegen.

Das Samsung Galaxy S8 Plus hinterlässt insgesammt einen besserern Eindruck.

Prozessor und Speicher

Spürbare Unterschiede beim Arbeitstempo fallen nicht auf. Der Samsung Exynos 9 Octa 8895 Prozessor des Galaxy S8 Plus hat 4+4 Kerne und ist mit 2,3 GHz getaktet. Im Xperia XA sorgt ein MediaTek MT6755 Prozessor mit 4+4 Kernen und 2 GHz für Rechenleistung.
Als Arbeitsspeicher dienen beim Galaxy S8 Plus 4,00 GB und beim Xperia XA 2,00 GB.
Den größeren Arbeitsspeicher bietet also das Galaxy S8 Plus.
Auf dem Xperia XA kann man auf ungefähr 8,00 GB freien Speicher zurückgreifen. Das Galaxy S8 Plus bietet ca. 52,00 GB Platz. Das ist ein Unterschied von etwa 44 GB. Der Speicherkarten-Slot ermöglicht bei beiden Smartphones ein schnelles upgrade.

Display

Das Display des Galaxy S8 Plus überzeugt auf jeden Fall, das Display vom Xperia XA macht ebenfalls einen sehr guten Eindruck. Das OLED-Display des Samsung Galaxy S8 Plus hat eine Größe von 6.2". Im Xperia XA ist ein 6.2" großes (LCD-)Display verbaut.
Das Galaxy S8 Plus löst dabei mit 1.440 x 2.960 Pixeln auf. Auf das Display vom Xperia XA passen 1.280 x 720 Pixel.

Größe & Gewicht

Das Sony Xperia XA ist kleiner als das Samsung Galaxy S8 Plus. Das Galaxy S8 Plus ist 160 mm hoch, 75 mm breit und ca. 8 mm dick. Das Xperia XA hat diese Abmessungen: 143mm x 67mm x 8mm (Höhe/Breite/Dicke).
Das Sony Xperia XA ist leichter als das Samsung Galaxy S8 Plus. Das Samsung Galaxy S8 Plus wiegt ca. 173 Gramm, das Sony Xperia XA in etwa 135 Gramm. Das Samsung Galaxy S8 Plus wiegt also etwa 38 Gramm mehr.

Größenvergleich: Samsung Galaxy S8 Plus und Sony Xperia XA

3D-Visualisierung Ansicht wechseln



Samsung

Galaxy S8 Plus


Sony

Xperia XA

Kamera

Für ein Smartphone ist die Kamera- und Bild-Qualität des Galaxy S8 Plus sehr gut. Die Foto-Qualität des Xperia XA ist sehr gut. Die Kamera des Samsung Galaxy S8 Plus besitzt 12,2 Mega-Pixel. 13 Mega-Pixel leistet die Kamera des Xperia XA. Die Front-Kamera im Galaxy S8 Plus löst mit 8MP auf. Auf der Vorderseite des Galaxy S8 Plus befindet sich eine 8 Mega-Pixel Kamera.
Wer den Auslöser drückt, hat nach ca. 0,95 Sekunden (Galaxy S8 Plus) bzw. 0,16 Sekunden (Xperia XA) das Foto mit aktiviertem Autofokus erstellt. Die kleinste Brennweite: 4,2 mm (Galaxy S8 Plus) / 3,5 mm (Xperia XA).
Mindestens 10 cm muss man bei Makro-Aufnahmen vom Objekt entfernt stehen, wenn man mit dem Sony Xperia XA Fotos macht. Bei Nahaufnahmen beim Samsung Galaxy S8 Plus muss man mindestens 6 cm vom Objekt entfernt sein.
Den optischen Bildstabilisator sucht man beim Xperia XA leider vergebens.
Durch die separate Auslösetaste macht das Galaxy S8 Plus schnelle Schnappschüsse möglich. Die separate Auslösetaste des Xperia XA unterstütz auch beim schnellen Fotografieren.

Akku

Der Akku ist häufig ein entscheidendes Argument für oder gegen einen Kauf. Wie unterscheiden sich die Akkus des Xperia XA und des Galaxy S8 Plus:

Der Akku des Galaxy S8 Plus ist TOP und hält lange. Es gibt leistungsstärkere Akkus als die des Xperia XA, aber dieser reicht völlig aus.
Die Akku-Kapazität des Samsung Galaxy S8 Plus beträgt 3500mAh. Das ist ein überdurchschnittlicher Wert. Sony gibt die Akku-Kapazität des Xperia XA mit 2300mAh an. Dieser Wert ist sehr gut.
Wer den Akku beim Galaxy S8 Plus selbst tauschen möchte wird enttäuscht: Dafür gibt es keine Möglichkeit. Bei hochwertigen Geräten eigentlich Standard. Der Akku ist im Xperia XA leider ebenso fest verbaut und lässt sich nicht tauschen. Das sollte heute eigentlich möglich sein.

Entladung

Samsung Galaxy S8 Plus
Nutzt man das Galaxy S8 Plus nur zum Telefonieren, so kommt man damit ca. 24 Stunden hin. Bei reiner Internetnutzung macht der Akku nach 11:10 Stunden schlapp.

Sony Xperia XA
Die reine Sprechzeit im Akku-Betrieb ist mit dem Xperia XA nach 10 Stunden vorbei. Im Internet kann man mit dem Smartphone von Sony bis zu 5:40 Stunden im Akku-Betrieb surfen.

Aufladung

Samsung Galaxy S8 Plus
Da der Akku Quick Charge 2.0 unterstützt, ist die Ladedauer recht gering. 1:50 Stunden benötigt der Akku, um komplett aufzuladen.

Sony Xperia XA
Eine schnelle Ladung ist dank der Quick Charge 2.0-Technologie garantiert. Ist der Akku vollständig entleert, benötigt dieser 2 Stunden, um wieder voll geladen zu sein.

Sound & Klang

Samsung Galaxy S8 Plus
Im Vergleich mit anderen Smartphones ist der Sound insgesamt TOP. Die Klangqualität beim Telefonieren ist gut. Es gibt bessere Smartphones, aber man kann generell nichts aussetzen. Dank HD-Voice klingen Telefonate im UMTS- oder LTE-Netz klarer und deutlicher. Guten Klang bereiten die Kopfhörer, die mitgeliefert werden.

Sony Xperia XA
Guter Sound steckt in diesem Gerät. Akzeptablen Klang liefern die im Lieferumfang enthaltenen Kopfhörer. Die Klangqualität beim Telefonieren haut einen nicht um. Vieltelefonierer sollten eventuell ein anderes Smartphone wählen. HD-Voice ist in diesem Gerät nicht integriert.

Datenverbindungen & Schnittstellen

Samsung Galaxy S8 Plus
Das Samsung Galaxy S8 Plus unterstützt die WLAN-Standards 802.11 n, ac. Als Bluetooth-Standard wird die Version 5.0 unterstützt. Die USB On-The-Go-Funktion erleichtert die Verbingung mit andern Geräten. Mit NFC ist eine bargeldlose Bezahlung möglich. Eine Bildschirmübertragungen per TV-Out ist nicht möglich. UMTS-Daten werden mit 42,2 MBit/s emfangen, das Versenden passiert mit maximal 5,8 MBit/s.

Sony Xperia XA
Einen TV-Ausgang gibt es nicht. UMTS-Daten werden mit 42,2 MBit/s emfangen, gesendet wird mit bis zu 5,8 MBit/s. Dank USB On-The-Go können Sie auch Geräte wie z.B. USB-Sticks direkt an das Smartphone anschließen. Das Gerät n